Brownies - glutenfrei, ohne Butter und raffiniertem Zucker

Brownies ohne Butter und raffinierten Zucker und dazu noch glutenfrei? Geht nicht? Geht eben doch! Nun gut - es gibt bereits viele Rezepte für Brownies die ganz ohne Mehl auskommen. In meinem Rezept habe ich darüber hinaus Butter durch Kokosöl und raffinerten Zucker durch Rohrohrzucker ersetzt. Möglich wäre hier auch der Einsatz von Kokosblütenzucker - den hatte ich aber nicht mehr vorrätig weshalb ich zur Alternative gegriffen habe. Natürlich gibt es keine Brownies ohne Schokolade. Die kommt in meinem Rezept natürlich auch zum Einsatz. Ich habe eine Zartbitterschokolade mit 60% Kakaoanteil gewählt. Natürlich funktioniert das Rezept auch wunderbar mit 85%-iger Schokolade. Das dürft ihr ganz nach eurem Belieben wählen.


Das Ergebnis ist ein Brownie so wie er sein soll. Außen mit einer knusprigen Kruste und innen einfach super schokoladig, saftig und sooo lecker.


Ich habe zum ausbacken meiner Brownies eine Muffinform gewählt. Ich könnt aber auch die klassische Kastenform verwenden. Ich empfehle euch jedoch bei allen Varianten den Einsatz eines Backpapiers - so lassen sich die kleinen bzw. der große Leckerbissen einfach besser aus der Form lösen.


Zutaten


200 g Zartbitterschokolade, gehackt (min. 60% Kakaoanteil)

45 g Kokosöl

2 Eier

100 g Rohrohrzucker (alternativ Kokosblütenzucker)

15 g Stärke

10 g Kakao


Die Mengen entsprechen etwa 7 Muffinformen oder einer 20x20 cm Kastenform

Zubereitung


Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.


140 g der gehackten Schokolade zusammen mit dem Kokosöl über einem Wasserbad zum schmelzen bringen. Zum kurzen Abkühlen beiseite stellen.


Die Eier schaumig aufschlagen und dabei nach und nach den Rohrohrzucker dazugeben. Die Ei- Zuckermasse ist perfekt, wenn sie ihr Volumen verdoppelt hat und dabei eine hellgelbe Farbe angenommen hat. Anschließend die geschmolzene Schokolade hinzugeben und gut verrühren. Die Stärke und das Kakaopulver in die Masse sieben und ebenfalls verrühren. Zum Schluss die restliche Schokolade unterheben.


Ein Muffinblech mit Papierförmchen bzw. eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig entsprechend verteilen.


Im Ofen ca 30. Minuten backen. Je nach verwendeter Backform kann die Backzeit etwas kürzer oder länger sein. Am besten ihr macht nach 25 Minuten einen Stäbchentest. Bleibt noch Teig kleben, lasst die Brownies noch etwas im Backofen. Die Brownies sind fertig, wenn kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt.




150 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen